Brief an den Ombudsmann des Arbeitsamtes, das meine Beihilfe ablehnt

Es ist sehr wichtig, Ihren Brief sorgfältig zu schreiben. Der modele2lettre-Leitfaden gibt Ihnen Ratschläge, wie Sie einen Musterbrief %variable% schreiben. Lesen Sie diese Seite weiter, um weitere Informationen zu erhalten.

Briefvorlage Brief an den Ombudsmann des Arbeitsamtes, das meine Beihilfe ablehnt Mehrere Arbeitslose werden von Pôle-Emploi benachteiligt: Ablehnung und Kürzung der Leistungen, verkürzte Bezugsdauer, abgelehnte Anmeldung... Die Folgen reichen für die Antragsteller von der Rückzahlung zu viel gezahlter oder zu viel gezahlter Beträge bis hin zur Streichung.

Eine beispiellose Ablehnung
Die Verfahren sind vor allem für die Antragsteller kompliziert. Nehmen wir X als Beispiel. Ohne genaue Begründung lehnt Pôle-Emploi seine Leistung ab, was nicht gesetzeskonform ist. Daraufhin wendet sich X an einen Ombudsmann dieses Dienstes und gibt ihm weitere Informationen. Der Ombudsmann bestätigt die Ablehnung der Leistung.
Der Ombudsmann ist dazu da, die Entscheidungen von Pôle-Emploi zu unterstützen, und nicht, um den Dialog zwischen den beiden Parteien zu erleichtern. Dies erklärt die Ablehnung der Zulage, da es normal ist, dass der von Pôle-Emploi bezahlte Mediator dessen Interessen verteidigen muss, aber auch die Tatsache, dass er hierarchisch dem Generaldirektor oder dem Nationaldirektor unterstellt ist.

Was ist die eigentliche Rolle des Ombudsmanns?
So kann man sagen, dass der Ombudsmann die innerhalb von Pôle- Emploi getroffenen Entscheidungen hervorhebt, ohne die manchmal gut begründeten Beschwerden zu berücksichtigen, und er geht nicht wirklich tiefer auf die gestellten Fragen und Probleme ein. Zu diesem Zweck kann X beim Ombudsmann Einspruch einlegen, um seine Argumente vorzutragen und sein Recht zu verteidigen.
Außerdem sind die Antwortzeiten der Ombudsleute selbst bei einer normalen Befassung immer noch zu lang.
▼ Suite anzeigen ▼

Unten ist unsere Musterbriefvorlage:

Name, VornamePCP-Adresse - Stadt
Vor- und Nachname des OmbudsmannsAnschrift des Ombudsmanns von Pôle-Emploi (er kann der Ombudsmann auf nationaler oder regionaler Ebene sein. Die Adresse wird von der Zweigstelle von Pôle-Emploi mitgeteilt)PLZ - StadtA [Ort], jeudi 08 décembre 2022
Betreff: Anfechtung der Ablehnung der Leistung oder Einspruch gegen die Ablehnung der Leistung durch den Ombudsmann von Pole-Emploi
{#-#-#}Herr(en) Ombudsmann(in),

Beschäftigt bei FIRMENNAME seit dem GENAUEN DATUM, musste ich aus persönlichen Gründen meine Stelle in XXX kündigen, indem ich ein Kündigungsschreiben einreichte und meine zweimonatige Kündigungsfrist beendete. Ich habe dann am GENAUES DATUM aufgehört. Am GENAUEN DATUM ging ich zu Pôle-Emploi, um nach mehreren Anrufen meine Ansprüche geltend zu machen. Mein Antrag wurde jedoch von der Arbeitsagentur nicht berücksichtigt. Aus diesem Grund habe ich mich an Sie gewandt, um meine Situation zu klären.
Aufgrund meines Antrags, den ich am (Datum angeben) bei Ihnen eingereicht habe, wurde mir auch eine Mitteilung über Ihre Entscheidung zur Ablehnung meiner Entschädigung zugestellt, und ich bestätige den Erhalt Ihres Schreibens vom (Datum angeben) aus den folgenden Gründen (Gründe für die Ablehnung angeben).

Hiermit erkläre ich Ihnen, dass ich diese Entscheidung aus verschiedenen Gründen anfechte. Meines Wissens und in Bezug auf das "Recht" kann eine Leistung nur aufgrund authentischer Fakten und nicht aufgrund von Zweifeln verweigert werden.

- Erstens glaube ich, dass ich alle von Ihnen auferlegten Verpflichtungen eingehalten habe, gerade weil ich meine Rechte und mein Arbeitslosengeld behalten wollte.
- Dem stimme ich nicht zu, da ich von Ihnen keine Einzelheiten erfahren habe.
- Aus persönlichen Gründen brauche ich sie wirklich, da ich kein Gehalt mehr erhalte.
- Könnten Sie mir mehr über die Rolle des Vermittlers sagen, der, anstatt den Dialog zu erleichtern, mir nur die Ablehnung von Pole-Emploi bestätigt hat?
- Ich würde es sehr begrüßen, wenn der SOR mich anhören würde, nicht um mir Ihre Ablehnung noch einmal zu bestätigen, sondern um mir mündlich im Detail die Gründe für Ihre Ablehnung zu erklären, die ich nicht nachvollziehen kann.
- Bevor ich Ihnen diesen Brief schicke, habe ich bereits versucht, einen Termin mit einem Vorgesetzten zu vereinbaren, damit er meinen Fall prüfen kann, aber ich habe keine Antwort erhalten.

Ich bitte Sie, meinen Fall noch einmal zu überdenken und mir die Zulagen zu gewähren, auf die ich Anspruch habe. Es wäre meine Pflicht, mich an die regionale paritätische Instanz zu wenden, um meine Situation zu schildern, falls dies nicht der Fall sein sollte. Ich bitte Sie auch, einem gütlichen Treffen zuzustimmen, damit wir gemeinsam nach Lösungen für die Probleme suchen können, die mir kaum bekannt sind und die zu dieser Unannehmlichkeit geführt haben.

Ich denke, dass die RPI weder die Person sein wird, die meinen Antrag abgelehnt hat, noch irgendeine andere Person, die mit dieser Ablehnung in Verbindung stehen könnte. Wenn er eine Entscheidung trifft, mit der mir das Arbeitslosengeld verweigert wird, muss ich das Bezirksgericht anrufen, da mein Arbeitslosengeld weniger als 10 000 EUR beträgt. {Zu diesem Zweck füge ich diesem Schreiben, das meine Umstände belegt, neue Elemente und Belege bei, die während des gesamten Verfahrens benötigt werden. Sie können sich selbst ein Urteil über mein Anliegen bilden.

In der Hoffnung auf eine positive Antwort verbleibe ich mit freundlicher Hochachtung.
Ihre Unterschrift
Diesen Musterbrief teilen:
Ein Twitter Ein Facebook Ein Linkedin
Möchten Sie dieses Modell verwenden?
Personalisieren Sie den Brief Brief per E-Mail versenden Brief als PDF drucken/herunterladen