Brief, um eine Strafe für illegales Herunterladen anzufechten

Es ist sehr wichtig, Ihren Brief sorgfältig zu schreiben. Der modele2lettre-Leitfaden gibt Ihnen Ratschläge, wie Sie einen Musterbrief %variable% schreiben. Lesen Sie diese Seite weiter, um weitere Informationen zu erhalten.

Briefvorlage Brief, um eine Strafe für illegales Herunterladen anzufechten Anfechtung der Verwarnung Sie haben gerade eine E-Mail erhalten, in der steht, dass Sie illegal Inhalte heruntergeladen haben. Auch wenn es sich hierbei um eine reine Anschuldigung handelt, haben Sie das Recht, die Abmahnung anzufechten. Dies muss nach einem bestimmten Verfahren geschehen, damit Sie alle Chancen auf Ihrer Seite haben. Aber zunächst: -Vergewissern Sie sich, dass die Warnung wirklich von Hadopi stammt. Wenn Sie in dieser ersten E-Mail um Geld gebeten werden, handelt es sich wahrscheinlich um einen Piraten. Laden Sie das Hadopi-Formular herunter und befolgen Sie die Schritte. So erfahren Sie, ob es sich um eine Übertretung Ihrerseits handelt oder nicht. Dies ist durchaus plausibel, da Ihre IP-Adresse von einem Hacker hätte verwendet werden können. NotwehrWenn Ihre Tat bestätigt wird und Sie im Unrecht sind, ist es am besten, alle Beweise zu sammeln, die später belegen könnten, dass es keine Absicht war. -Sie können auch nichts unternehmen. Wenn Sie sich unauffällig verhalten, wird es schwierig, wenn nicht gar unmöglich, einen Fall gegen Sie zu vervollständigen und aufzubauen. Sie können auch per E-Mail eine Beschreibung Ihrer Anschuldigung anfordern. Stellen Sie aber vorher sicher, dass auf Ihrem Computer kein Torrent installiert ist und dass Sie keine der angeklagten Dateien haben. So vermeiden Sie, erwischt zu werdenDie beste Lösung ist es, die Hadopi-Anklagen weiterzuverfolgen, um Stress, Zeitverlust und eine Erhöhung der zu erwartenden Strafen zu vermeiden. Es ist sehr wichtig und sogar verpflichtend, dass Sie Ihren Computer vor jedem Internetzugang schützen, indem Sie ihn möglichst nicht ohne Ihre Zustimmung einer anderen Person überlassen. Es gibt Softwarepakete wie VPN, mit denen Sie Inhalte ohne Risiko herunterladen können.
▼ Suite anzeigen ▼

Unten ist unsere Musterbriefvorlage:

Name, VornamePCP-Adresse - Stadt
EmpfängerAdresseCP - StadtA [Ort], jeudi 08 décembre 2022
Betreff: Widerspruch nach Erhalt einer Verwarnung wegen illegalen Herunterladens

(Einschreiben mit Rückschein)

Frau, Herr,

Nachdem ich am (Datum) eine Verwarnung erhalten habe, in der Sie mir mitteilen, dass ich illegal Webinhalte heruntergeladen habe, die urheberrechtlich geschützt sind, erlaube ich mir, Ihren Standpunkt anzufechten.

Ich fordere Sie dringend auf, eine Razzia bei mir zu Hause durchzuführen, um zu überprüfen, ob ich auf meinem System ein Sicherungsmittel eingerichtet habe und ob ich keine verdächtigen und geschützten Dateien besitze.

Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass es heutzutage sehr einfach ist, eine IP-Adresse zu fälschen und im Internet kostenlos Software zu finden, mit der die vom Abonnenten eingerichteten Schutzmaßnahmen ohne dessen Wissen umgangen werden können. Als Nutzer kann ich Ihnen versichern, dass ich alle Inhalte per Streaming abrufe, um eben diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und hoffe, dieses Problem gelöst zu haben.
Ihre Unterschrift
Diesen Musterbrief teilen:
Ein Twitter Ein Facebook Ein Linkedin
Möchten Sie dieses Modell verwenden?
Personalisieren Sie den Brief Brief per E-Mail versenden Brief als PDF drucken/herunterladen